Fusion von Car2go und Drive Now genehmigt

Fusion von Car2go und Drive Now genehmigt

Die bekannten deutschen Carsharing-Marken Car2go und Drive Now haben von der EU-Kommission die Genehmigung zur Fusion erhalten, wenn auch an verschiedene Bedingungen und Auflagen geknüpft. Durch die Fusion sollen Kosten bei den Betreibern geteilt und ein rascheres Wachstum gefördert werden. Eine Vielzahl von Angeboten sollen gebündelt werden, neben den bereits erwähnten beiden Carsharing-Marken auch Daimlers Mytaxi und Moovel und die Park- und Elektroauto-Ladedienste von BMW. Da es beim Carsharing in fünf deutschen Großstädten plus Wien zu wettbewerbsrechtlichen Problemen kommen würde – so die EU-Kommission – erhielten die Konzerne die Auflage, anderen Anbietern von Mobilitäts-Apps Zugang zu ihren eigenen Programmier-Schnittstellen gewähren zu müssen.
Ferner müssen sie auch Sorge dafür tragen, dass weitere Carsharing-Anbieter Zugang zu Moovel erhalten.

zurück zur Übersicht
UNIGLOBE Travel | PO Box 50173 | London, SW1P2XY | +44 8452570332
Für Notfälle nur außerhalb unserer Geschäftszeiten: +49 30 6980249886